Steuerungen für pneumatische Pressen

Bei der ausschließlichen Verwendung von sicheren Werkzeugen oder geeigneten Abschirmungen des Gefahrenbereiches können folgende Steuerungen verwendet werden:

MPS-1
Elektro-pneumatische Zweihand-Sicherheits-Steuerung mit EG-Baumusterprüfung.

Mittels eines Schlüsselschalters kann vom Zweihand-Modus auf ein externes Startsignal für die Presse, z.B. einem Fußschalter, umgeschaltet werden. Der Fußschalter o.ä. gehört bei der MPS-1 Steuerung nicht zum Lieferumfang.  KMT

MPS-1 PST
MPS-1 Steuerung mit Modul zur Ansteuerung von Presse und Schiebetisch PST 130.  KMT

MPS-1 TPC
MPS-1 Steuerung zusätzlich mit dem Modul zur Kraft/Weg Überwachung TPC-PLUS. KMT

TPC-Plus

Füge- und Montageprozesse mit Pressen müssen heute sicher und möglichst ohne Nachträgliche Kontrolle durchgeführt werden. Vorgegebene Parameter, die den Einpressvorgang definieren, müssen beim Produzieren eingehalten werden. Nur so kann die Qualität und Sicherheit des hergestellten Produkts garantiert werden. Deshalb wird überall dort TPC Plus eingesetzt, wo ei gleich bleibende Fügeprozesse gefordert werden, deren Verlauf überprüft und gegebenenfalls mittels Software dokumentiert werden müssen. KMT 

E-ZH und E-Kombi

Ab sofort können wir leider keine Elektro-pneumatische Zweihand-Steuerung und keine Elektro-pneumatische Zweihand-Steuerung mit Schlüsselschalter zum Umschalten auf den angebauten Fußschalter mehr anbieten!

In der EG-Maschinenrichtlinie 2006, wurde neu aufgenommen, dass der Hersteller das zu erwartende Fehlverhalteen seiner Kunden mit berücksichtigen muss. Risiken dürfen nicht nur durch Hinweisschilder und Betriebsanleitungen ausgeschlossen werden, sondern müssen konstruktiv gelöst werden. 

Wir haben deshalb einen neutralen Gutachter beauftrag, zu prüfen, wie dieser Passus im Hinblick auf die Steuerungstypen E-ZH und E-KOMBI zu bewerten ist. Das Ergebnis lautet, dass es nicht auszuschließen ist, dass ein Anwender einer Presse mit E-ZH oder E-KOMBI Steuerung diese nicht nur mit sicheren Werkzeuge oder Abschirmung verwendet. Sollte dann ein Unfall eintreten haftet nach der neuen EG-Maschinenrichtlinie KMT. Dieses Risiko können wir nicht eingehen. 

Weitere Einzelheiten zur Lieferumfang der einzelnen Steuerungen und deren Funktionsbeschreibungen entnehmen Sie bitte unseren Prospektunterlagen oder kontaktieren Sie uns einfach direkt.